Willkommen – Welcome – Välkommen – Bienvenue

Schön, dass Sie auf meiner Internetseite vorbeischauen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu meinem politischen Engagement und besonders zu meinen Aktivitäten im Bundes- und Landtagswahlkampf 2017.


Termine:

18.10.2017, 19:00 Uhr, Seehotel Dock, Zum Hasengarten 2, Geestalnd, OT Bad Bederkesa

Kreismitgliederversammlung

Viehoff über Liste im Landtag

Wahlergebnisse im Wahlkreis 59 – Unterweser

 

Eva Viehoff, Grüne, Loxstedt hat über die Landesliste den Einzug in den Niedersächsischen Landtag geschafft.

Das vorläufige Wahlergebnis im Wahlkreis 59 – Unterweser entspricht dem Landestrend. Die SPD  ist im Wahlkreis Unterweser stärkste Fraktion und gewinnt mit Oliver Lottke das Direktmandat. Die Grünen sind ebenfalls in Wahlkreis Unterweser dritte Kraft. Das Grüne Ergebnis liegt in Erst- und Zweitstimme knapp unter dem Landesergebnis und ist sowohl absolut als auch relativ deutlich schlechter ausgefallen als noch das Ergebnis 2013.

Dies werden wir aufarbeiten müssen und sicher wird es dazu auch Hinweise geben, bei der Analyse des landesweiten Ergebnisses.

Hier nun die Grafiken:

Erststimmenergebnis::

Erststimmen Eva Viehoff: 2951 Stimmen  = 8,14 %

 

Zweitstimmenergebnis:

Zweitstimmen Grüne: 3066 Stimmen = 8,44 %

Wahlkampf im Herbst

Sonnenschein in Hagen

Mit dem SPD-Direktkandidaten Oliver Lottke. Wir kämpfen für ein starkes rot-grünes Ergebnis.

Sturm- und Regenfest! – in Schwanewede

Foto: Ismaeel Ibrahim

Diese vorgezogenen Neuwahlen waren ein Schock! Und doch herrschte im August dann doch das eine oder andere Mal Galgenhumorstimmung und wir alle freuten uns auf einen kurzen Wahlkampf bei dem man nicht frieren muss. Ja, Wahlkampf im goldenen Oktober mit bunten Blättern und Sonnenschein, statt dunkel frostig und evt. mit Schnee und Eis im Januar.

Nun gut . erstens kommt es an der als man zweitens meistens denkt und so war dann gestern der Tag an dem tatsächlich Daunen- und Regenjacke getragen werden mussten und ja – ich habe gestern zum ersten Mal Handschuhe getragen. Denn Goldener Oktober kommt wohl noch – gestern war er allerdings irgendwo, aber nicht in Niedersachsen.

Trotzdem haben wir mit den ganz Mutigen, die sich auf die verschiedenen Märkte aufgemacht haben .interessante Gespräche geführt, auch über all das was in Niedersachsen noch nicht so richtig läuft.

Die Menschen im ländlichen Raum beschäftigt dabei besonders das Thema Mobilität, ganz besonders jenseits des Autos. Immer wieder wurde ich auf die mangelnde ÖPNV Versorgung der Fläche hingewiesen. Auch die Taktung im bestehenden Nahverkehr war immer wieder Thema.  Da muss sich sich mehr tun. Außerdem müssen die Menschen die Angebote (ASF, Bügerbusse etc.) dann aber auch nutzen!

Zum Thema Mobilität gehört aber auch der Radewegebau. Der Verkehr in unseren Dörfern hat zugenommen und viele Menschen nutzen für kurze Strecken das Fahrrad. Es ist daher verständlich, dass der Wunsch nach Fahrradwegen lauter wird.

Mobilität kann sich also nicht allein auf den Bau von Straßen für Autos konzentrieren. Wir brauchen Mobilitätskonzepte, die die einzelnen Verkehre vernetzt ( den Individualverkehr eingeschlossen) sehen. Dafür will ich mich gerne einsetzen; den für mich ist klar auch auf dem Land brauchen wir

Mehr Bahn, Bus und Rad

Heute handeln für morgen

Dafür stehe ich – meine Kandidatinnenkarte – demnächst in Ihrem Briefkasten

Seit 2013 haben wir Grünen in Niedersachsen viel auf den Weg gebracht. Niedersachsen ist in dieser Zeit weltoffener, gerechter und ökologischer geworden. Da geht aber noch mehr!

Für mich als Ihre Direktkandidatin bedeutet dies, daran zu arbeiten die Region weiter nachhaltig zu entwickeln und gleichzeitig den Reiz und die Schönheit der Region zu erhalten.

Deshalb setze ich mich ein für neue Mobilitätskonzepte, für eine andere Landwirtschaft und für eine gute digitale Infrastruktur. Ich möchte die Energiewende weiter voranbringen. Sie ist für den Klimaschutz unverzichtbar und stärkt unsere regionale Wirtschaft.

Dafür setze ich mich ein und bitte um Ihre Stimme am 15.10.2017!