Pressemitteilungen

Drohen bald Schlickverklappungen vor Scharhörn? Grüne fordern schnelle Einigung der Nordländer

Vor der Vogelschutzinsel Scharhörn soll Baggerschlick aus der Elbe verklappt werden, mit dieser Ankündigung schreckte die Hansestadt Hamburg im Frühjahr Küstenanrainer und Naturschützer auf. In Folge der breiten Kritik setzte Hamburg die Verklappungen vorerst aus. Läuft die Schonfrist nun ab?

Elbvertiefung Landtagsabgeordnete Viehoff (Grüne) gegen weitere Elbvertiefung und Schlickverklappungen

Das Aktionsbündnis Elbe-Demo hatte heute (Freitag) erneut zu einer Elb-Mahnwache aufgerufen. Mit dabei war dieses Mal auch Eva Viehoff, Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag.

Zerstörungswut trifft Plakate der Grünen Der Grüne Ortsverband Schiffdorf-Loxstedt beklagt zerstörte Plakate

Der Grüne Ortsverband Schiffdorf-Loxstedt beklagt zerstörte Plakate, welche anlässlich der Landtagswahl am 09. Oktober aufgehängt wurden.

Landtagsabgeordnete Eva Viehoff auf Listenplatz 13 gewählt Parteitag

Die Landtagsabgeordnete und Direktkandidatin im Wahlkreis 59 Eva Viehoff wurde am vergangenen Samstag, auf dem Landesparteitag von Bündnis 90/Die Grünen, auf Platz 13 gewählt.

Die Hälfte der Macht für Frauen – Zukunftstag im Wahlkreisbüro von Eva Viehoff Eva Viehoff: „Wir bestärken Mädchen, sich politisch einzumischen“

Die Landtagsabgeordnete Eva Viehoff lädt Mädchen aus dem Landkreis Cuxhaven in diesem Jahr zum Zukunftstag am 28. April in das Büro von Bündnis 90/Die Grünen in Cuxhaven ein.

Grünen-Abgeordnete Wenzel und Viehoff mit scharfer Kritik an Hamburger Verklappungsplänen bei Scharhörn: Fachlich, politisch und juristisch unsinnig „Hamburger Kehrtwende an der Elbe gefordert“

Die Cuxhavener Landtags- und Bundestagsabgeordneten der Grünen Eva Viehoff und Stefan Wenzel haben die Hamburger Ankündigung zur Verklappung von Hafenschlick am Nationalpark vor Scharhörn scharf kritisiert. Diese Planungen seien „umweltpolitisch in keiner Weise akzeptabel, politisch falsch und auch rechtlich haltlos“, heißt es in einer Erklärung vom heutigen Mittwoch.

Grüne bringen Antrag für mehr Bio in Kantinen und Mensen in den Landtag ein

Die Grünen haben in der vergangenen Woche einen Antrag ins Plenum eingebracht, um die Verpflegung in öffentlichen Einrichtungen mittels eines Stufenplans nach und nach komplett auf Bio umzustellen. Außerdem fordern sie in ihrem Antrag, Mensen zu Orten weiterzuentwickeln, an denen Kinder von klein auf lernen, wie frische Mahlzeiten zubereitet werden und wie lecker gesundes Essen schmeckt.

Eva Viehoff: Öffentlichkeit und Kommunen sind die Wächter des Verfahrens Landtag fasst Entschluss über Endlagersuche

„Es ist ein wichtiges Signal, dass mit diesem Antrag alle Fraktionen die Unterstützung für die Endlagersuche bekräftigen und ein transparentes und partizipatives Verfahrens einfordern. Wir brauchen das bestmögliche Verfahren, um den bestmöglichen Endlagerstandort zu finden. Es wäre begrüßenswert, wenn andere Bundesländer ähnliche Beschlüsse fassen würden,“

Statement Grüne: Mangelhafte Hochschulnovelle – Landesregierung hat Belange der Studierenden nicht im Blick

Anstatt auf die Belange der Studierenden und Hochschulen einzugehen, bedeutet die Gesetzesnovelle eine Rückkehr in überholte autoritäre Strukturen. Die Präsidien erhalten noch mehr Befugnisse und Handlungsspielräume. Das gefährdet die innere Demokratie der Hochschulen, denn hier werden die Studierenden künftig keine Stimme mehr haben.

Wahllose Wolfsabschüsse sind wirkungslos Kritik an Wolfsjagd

Wölfe aus den Rudeln ‚Schiffdorf‘ und ‚Garlstedt‘ sind zum Abschuss freigegeben, das hat SPD-Umweltminister Olaf Lies per Brief bekanntgegeben. Die Grünen kritisieren die Abschusspläne und fordern mehr Kontrolle beim Umgang mit vermeintlichen Problemwölfen. Mit einer Landtagsanfrage wollen die Grünen aufklären, in welchen Fällen die Tiere tatsächlich wirksame Schutzzäune überwunden haben.