Zerstörungswut trifft Plakate der Grünen Der Grüne Ortsverband Schiffdorf-Loxstedt beklagt zerstörte Plakate

Der Grüne Ortsverband Schiffdorf-Loxstedt beklagt zerstörte Plakate, welche anlässlich der Landtagswahl am 09. Oktober aufgehängt wurden. „Als ich vor etwa zwei Wochen von der Nordsee-Zeitung zu zerstörten Plakaten befragt wurde, hatten wir gerade die ersten Plakate aufgehängt und bis auf eine Ausnahme, blieben diese bis dato verschont“ so Jana Wanzek, Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis 57. Nun häufen sich aber die Fälle von Vandalismus. Manche Plakate verschwinden gar ganz. Auch eine Großfläche in Wehdel, auf der die Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg abgebildet ist, wurde beschmiert. Laut der Schiffdorfer Grünen war das schon bei der Kommunalwahl und bei der Wahl zum Bundestag im Herbst vergangenen Jahres ein Problem. „In Schiffdorf werden wir diesen Vandalismus konsequent zur Anzeige bringen. Wir stehen für eine Meinungsvielfalt und lassen uns von Zerstörungswütigen nicht unterkriegen“ so Jana Wanzek. Auch Eva Viehoff, als eine Vorsitzende des Ortsverbandes Loxstedt-Schiffdorf und Direktkandidatin im Wahlkreis 59 meint „Der zunehmende Vandalismus ist nicht akzeptabel und stellt alle Parteien vor Herausforderungen. Es ist gut, dass alle demokratischen Parteien in dieser Frage einig sind. Allerdings wäre es ebenso gut, wenn die Polizei zu diesem Straftatbestand noch einmal öffentlich Stellung bezieht.“

Zurück zum Pressearchiv