Rot-Grünes Zukunftsbündnis für Niedersachsen Eva Viehoff sehr zufrieden mit rot-grünem Koalitionsvertrag

Bereits drei Tage nach der Landtagswahl haben sich SPD und Grüne auf einen umfassenden Koalitionsvertrag geeinigt. „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, erklärt Eva Viehoff, Landtagsabgeordnete der Grünen aus Loxstedt. „Die Zeit des Stillstands in Niedersachsen ist damit vorbei.“

Als Beispiele nennt Viehoff den, auch für die Region so wichtigen, kräftigen Ausbau von Wind- und Solarenergie, die Stärkung des ländlichen Raumes, Investitionen in den sozial-ökologischen Umbau der Wirtschaft, die Förderung des ÖPNV zusammen mit einem 29-Euro-Ticket für Schülerinnen und Schüler, die bessere Bezahlung für Lehrkräfte, Aktivitäten für mehr Ausbildung im Kita-Bereich oder auch die Landeswohnungsgesellschaft zur Schaffung von mehr bezahlbaren Wohnraum.

Voraussichtlich noch im Laufe des Novembers wollen SPD und Grüne ein starkes Sonderprogramm des Landes gegen die Folgen der Energiekriese auf den Weg bringen, wie Viehoff betont.

Der Wahlkreis Unterweser ist in Hannover stark rot-grün vertreten. „Ich freue mich sehr zusammen mit dem Kollegen Oliver Lottke die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in der Region vertreten zu dürfen“, stellt Viehoff fest. Die Grüne will sich weiterhin für ein demokratische Miteinander stark machen und betont, dass alle demokratischen Parteien aufgefordert sind, sich gemeinsam klar und deutlich von der AfD abzugrenzen. „Ich stehe für Demokratie, Vielfalt und Gleichberechtigung und setze mich dafür ein, dass das Leben in Niedersachsen für alle Menschen lebenswert ist.“

Zurück zum Pressearchiv