Zur Person

Über mich

Politik hatte in meiner Familie immer einen hohen Stellenwert. So ist es selbstverständlich, dass ich eigentlich immer politisch interessiert war. Mit Beginn meines Studiums in Kiel habe ich mich daher zunächst in der Friedenspolitik engagiert. In dieser Zeit wurde außerdem mein Interesse an Klima- und Energiepolitik geweckt.

Mit dem Umzug von Kiel in den Landkreis Cuxhaven habe ich mein politisches Engagement verstärkt.  So war ich Mitglied der Loxstedter Bürgerinitiative „Frauen weg von der Atomkraft“ und habe mich über mein Amt als Kirchenvorsteherin im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik engagiert.

1995 bin ich dann bei den Grünen eingetreten. Seit 1996 mache ich für die Grünen erfolgreich Kommunalpolitik in Loxstedt und im Landkreis Cuxhaven. Im Herbst 2017 bin ich über Listenplatz 9 in den Niedersächsischen Landtag eingezogen. Dort vertrete ich die niedersächsischen Regionen links der Elbe. Für mich als Ihre grüne Abgeordnete im Elbe-Weser-Dreieck bedeutet dies, daran zu arbeiten, die Region weiter nachhaltig zu entwickeln und gleichzeitig ihren Reiz und ihre Schönheit zu erhalten.

Dies gilt auch für mein bisheriges berufliches Engagement. Als langjährige Frauenbeauftragte am Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) und Fachreferentin in verschiedenen Projekten für Frauen in MINT-Berufen (MINT= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) ist zum Beispiel Chancengleichheit für mich Querschnittsaufgabe in allen Bereichen. Dazu gehört jedoch ebenso das Interesse für Forschungs- und Hochschulpolitik sowie Arbeitsmarkt.

Daher freue ich mich, dass ich diese Themenfelder auch in der Grünen Landtagsfraktion vertreten darf.

Als Sprecherin für Wissenschaft und Kultur, Erwachsenenbildung und Arbeitsmarkt setze ich mich ein für

  • Gute Lehre und Studienbedingungen
  • Nachhaltige und innovative Wissenschaft, auch jenseits der Exzellenzdiskussion
  • Eine auskömmliche verstetigte Kulturförderung in allen Bereichen und nicht nur für die Staatstheater und Landesmuseen
  • „Gute Arbeit“ in Zeiten von Digitalisierung und KI
  • Für „lebenslanges Lernen“ und die weitere umfassende Sprachförderung von Migrant*innen

Daneben bin ich für Tourismus, Denkmalschutz, Religion und Eine-Welt-Politik zuständig. Für diese spannenden und interessanten Themen engagiere ich mich in meiner Region Cuxhaven-Stade-Rotenburg-Osterholz sowie ganz Niedersachsen.