Pressemitteilungen

Sondersitzung des Landtages zu Corona Grüne fordern finanziellen Rettungsschirm für Kommunen

Die Grünen fordern eine Beteiligung des Landtages auch in Corona-Zeiten sowie Lockerungen für Kinder sowie bei Gottesdiensten.

Kulturschaffende werden vergessen Grüne fordern Rettungsfonds für selbstständige Künstler*innen

Die Grünen fordern, dass selbstständige Kulturschaffende ebenfalls ihre Lebenshaltungskosten durch einen Rettungsfonds gefördert bekommen können.

Pressemeldung Nr. 33 vom

Semesterstart an Universitäten Eva Viehoff: Studierende und Hochschulen brauchen mehr Unterstützung des Landes bei Digitalisierung

Am kommenden Montag starten nun auch die Universitäten in Niedersachsen in das Sommersemester.

Link- und Hilfsprogrammsammlung Unterstützung für Kulturszene/Kultur online

Hilfsprogramme von Bund, Ländern und Verbänden für die Kulturszene sowie Online-Kulturangebote für Kulturinteressierte in Zeiten von Corona.

Erreichbarkeit während Corona-Krise Landtagsabgeordnete weiterhin erreichbar

DasCoronavirus bestimmt auch in der Politik die Arbeit. Nun arbeiten wir alle von zu Hause. Sowohl mein Büro als auch ich sind aber weiterhin uneingeschränkt für Sie erreichbar per E-Mail bzw. über neue Mobilfunknummern.

Corona-Virus Der Landtag bleibt trotz Corona weiterhin handlungs- und entscheidungsfähig

Trotz der massiven Einschränkungen durch Convid-19 bleibt der Niedersächsische Landtag weiterhin handlungsfähig. Die Grünen wollen mit ihren Vorschlägen besonders bedürftige Menschen sowie gemeinnützige Vereine und Unternehmen unterstützen.

Statement zur Gildebrauerei Tarifverträge besonders in schwierigen Zeiten wichtig

Grüne fordern Geschäftsführung der Gilde-Brauerei auf, nach dem oft gezeigten guten Willen der Gewerkschaften sich auch endlich zu bewegen. Tarifverträge sind besonders in Krisenzeiten wie diesen von Vorteil für Angestellte wie Unternehmen.

Denkmalschutz Grüne bringen Antrag zum Erhalt des Römerlagers in den Landtag ein

Nach dem Scheitern der Petition zum Erhalt des Römerlagers Wilkenburg im Dezember vergangenen Jahres bringen die Grünen nun einen eigenen Antrag zur Änderung des LROP in den Landtag ein.

Statement Eva Viehoff: Minister Thümler bleibt Antworten auf zentrale Fragen schuldig

Das Durcheinander von drei Ministerien in den vergangenen zwei Wochen kennt offensichtlich nur einen Schuldigen: den kurzfristig entlassenen Ärztlichen Direktor der MHH. Zu den genauen Gründen jedoch bleibt Minister Thümler unter Verweis auf vereinbartes Stillschweigen konkrete Antworten schuldig.

Statement Eva Viehoff: Minister Thümler verschärft die Krise an der MHH

Die Entlassung des stellvertretenden Chefs hat an der international renommierten MHH nicht nur die gesamte Ärzteschaft, sondern auch das Personal in Aufruhr versetzt. Und der zuständige Minister schweigt dazu.