Pressemitteilungen

Statement Grüne fordern überbetriebliche Ausbildung und Azubi-Ticket

Das Erfolgsmodell der dualen Ausbildung ist nicht erst seit Corona in der Krise, Corona verstärkt diese nur. Niedersachsen ist bei der Angebots-Nachfrage-Relation schon lange Schlusslicht unter den Flächenländern. Der mit dem zweiten Nachtragshaushalt ins Leben gerufene Aktionsplan Ausbildung greift die Probleme der dualen Ausbildung in Niedersachsen nur halbherzig auf.

Corona Grüne: Überfüllte Schulbusse nicht hinnehmbar

Grüne fragen Landesregierung, was sie gegen das Problem der überfüllten Schulbusse in Corona-Zeiten unternehmen wird.

Pressemeldung Nr. 76 vom

Regierung darf Studierende nicht länger hinhalten Grüne fordern schnelle Entscheidung für Verlängerung der Regelstudienzeit

„Wir Grünen haben bereits im April einen Antrag zur Verlängerung der Regelstudienzeit in den Landtag eingebracht.“

Landkreis Cuxhaven Viehoff kritisiert Weltraum-Phantasien

Forderung der FDP nach einem Weltraumbahnhof in der Nordsee ist ein falsches Signal für die Urlaubsregionen an der Küste und das Weltnaturerbe Wattenmeer.

Statement Grüne: Landesregierung ignoriert die Nöte der Studierenden

„Wir Grüne unterstützen den Protest der Studierenden voll und ganz. Das Sommersemester 2020 war ein Corona-Semester und darf nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet werden.“

Digitalisierungsprofessuren Eva Viehoff: Finanzierung für Professuren langfristig nicht gesichert – Förderung der Digitalisierung an Schulen bleibt außen vor

Gratulation an die TU Braunschweig, die Leibniz-Universität Hannover und die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) zu den überfälligen und seit langem geforderten Digitalisierungsprofessuren. Es bleibt der Makel, dass die Professuren dauerhaft unterfinanziert bleiben, da die notwendigen Gelder für Personal und Infrastruktur nur über befristete Drittmittel der Exzellenzförderung sichergestellt werden können.

Cuxhaven Was verbirgt die Landesregierung beim Fischsterben?

Landesregierung liefert immernoch keine Ergebnissen zur Untersuchung der toten Fische aus der Elbmündung. Die Grünen fordern schnelles und unabhängiges Handeln sowie Transparenz.

Pressemeldung Nr. 69 vom

Corona-Krise bringt Club- und Festivalszene in Gefahr Grüne: Clubs nicht länger wie Spielotheken behandeln – Land muss umdenken und Clubkultur fördern

Die Krise der Clubs und vielen kleinen Festivals ist nicht selbstverschuldet. Sie wurden in der Corona-Krise mit als erstes geschlossen und sind dies noch immer. Von der Landesregierung und Kulturminister Thümler gibt es außer Nothilfen bisher nichts. Im stolz ausgebreiteten Stufenplan der Landesregierung für den Weg aus der Krise, finden die Clubs nicht statt. Dies gefährdet die Club- und die Festivalszene in ihrer Existenz!

Statement Grüne: Universitätsmedizin gemeinsam sichern – Land muss in Oldenburg Weg für EMS-Neubau frei machen

„Die Universitätsmedizin in Oldenburg mit der European Medical School braucht schnell Klarheit für ihre Zukunft.“