Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt Scherbenhaufen an der Universität Göttingen

Die Sprecherin der Bündnisgrünen Landtagsfraktion für Wissenschaft und Hochschulen Eva Viehoff und der Göttinger Abgeordnete Stefan Wenzel erklären:

„Das intransparente und rechtsfehlerhafte Verfahren zur Regelung der Nachfolge von Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel hat einen Scherbenhaufen hinterlassen. Obwohl das für Rechtsaufsicht zuständige Ministerium offenbar in Person der Staatssekretärin am Tisch des Stiftungsrates und der Findungskommission saß, ist das Verfahren geplatzt. Universität, Minister und Ministerium bleiben danach seltsam sprachlos und verlieren sich in Floskeln.

Wir verlangen Aufklärung über den genauen Ablauf des Verfahrens und haben dazu eine Anfrage an die Landesregierung gerichtet, um die Verantwortlichkeiten für den Scherbenhaufen zu klären. Es steht nicht gut um die Wissenschaft in Niedersachsen, wenn weder die Universität noch das Ministerium in der Lage sind rechtssichere Verfahren durchzuführen.“

Zurück zum Pressearchiv