Oste-Tour 2020 Mit dem Fahrrad durch die Landkreise Cuxhaven, Stade und Rotenburg

Diesen Sommer habe ich meine Wahlkreise mit dem Fahrrad erkundet. Cuxhaven, Stade und Rotenburg haben vieles gemeinsam, unteranderem fließt durch alle drei Landkreise das kleine Flüsslein Oste. Mit viel Sonnenschein und immer entlang der Oste führte mich daher mein Weg durchs nördliche Niedersachsen.

Startpunkt meiner Oste-Tour war das sogenannte Schwebefährendorf Osten. Von dort setzte ich mit der historischen Schwebefähre nach Hemmoor über. Dann radelte ich weiter nach Oldendorf mit Gesprächen zu Kunst und Kultur sowie einem Besuch der Freien Schule Oberndorf. Zum Schluss ein Abstecher nach Neuhaus (Oste) mit Gesprächen zu Wirtschaft und Tourismus.

Der zweite Teiler meiner Oste-Tour führte mich durch den Landkreis Rotenburg. Gute und interessante Gespräche u.a. mit Holger Gehrmann, Gastwirt des Selsinger Hofes und Kreisvorsitzender des DEHOGA-Verbandes Bremervörde sowie Udo Fischer, dem Geschäftsführer des Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) während einer Wanderung durchs Umland. Wegen der Corona-Pandemie sind es momentan schwierige Zeiten für uns alle , aber insbesondere Gastronomie und Tourismus brauchen während Corona bestmögliche Verlässlichkeit, was die Corona-Regeln angeht.

Auf meiner Oste-Tour habe ich auch das ehemalige Kriegsgefangenenlager Gedenkstätte Sanbostel besucht. Besonders zu empfehlen ist die neue Sonderausstellung "Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg". Sie präsentiert erstmals die Geschichten der freiwilligen sowie der zwangsrekrutierten nicht-weißen Kolonialsoldaten. Obwohl es Millionen von Ihnen gab, ist ihr Einsatz in Europa fast unbekannt. Diese Sonderausstellung ist noch bis zum 30. September zu sehen.

Zurück zum Pressearchiv