Landkreis Cuxhaven Eva Viehoff zur Havarie des Gefahrgut-Transporters Oriental Nadeshiko

Zu der Havarie des Gefahrgut-Transporters Oriental Nadeshiko vor Cuxhaven sagt die örtliche Grünen-Abgeordnete Eva Viehoff:

 

„Über Elbe und Nordsee werden täglich giftige und gefährliche Stoffe transportiert und dabei kommt es immer wieder zu Unfällen. Das ist ein Dauer-Risiko für die sensiblen Ökosysteme. Es ist erst drei Wochen her, dass die MSC Zoe in der Nordsee Container mit Gefahrgut verlor, die bis heute nicht geortet sind.“

„Bei aller Erleichterung über die schnelle Bergung des havarierten Schiffes muss nun unverzüglich geklärt werden, warum die „Oriental Nadeshiko“ aus dem Fahrwasser geraten konnte. Alles in allem genügt es nicht mehr, erst hinterher die Fehler zu suchen. Hier muss dringend umgesteuert werden, um bei Gefahrgut-Transporten die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem muss die Zahl der Gefahrgut-Transporte auf das Nötigste begrenzt werden.“ 

 

Hintergrund:

Zur Havarie der „Oriental Nedeshiko“ haben die Grünen eine Unterrichtung im Ausschuss für Häfen und Schifffahrt beantragt. Dem kommenden Plenum liegt zudem ein Antrag vor „Nordsee schützen - Frachtgut professionell absichern.“

Zurück zum Pressearchiv